· 

Das Coronavirus und die Märkte

Von Alexander Popfinger und Dimensional Fund Advisors

 

Die Märkte sind in den vergangenen Wochen ganz ordentlich eingebrochen und viele Menschen machen sich Gedanken, wie es weitergeht und was zu tun ist. Natürlich überlege auch ich, was ich meinen Kunden mit auf den Weg geben kann. Eine Glaskugel habe ich immer noch nicht, daher beziehe ich mich nun auf meine Investmentphilosophie und die akademischen Forschungen. Meine Depots basieren auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und gerne leite ich Ihnen einen Artikel von Dimensional Funds Advisors weiter, der sich mit den aktuellen Auswirkungen beschäftigt.

 

Wir können damit natürlich nicht die aktuellen Ereignisse verändern, aber wir können unsere Einstellung dazu verändern und die Entwicklungen als das sehen, was sie sind: zufällige Ereignisse, die immer wieder auftreten können und werden. Und wir dürfen uns davon nicht verrückt machen lassen. An der grundsätzlichen Risikoeinstellung eines Investors sollte der Marktrückgang nicht rütteln. Jetzt heißt es weiterhin ruhig und besonnen agieren und nicht in Panik zu verfallen.

 

Hier nun der Artikel:

Die Welt beobachtet besorgt die Ausbreitung des neuen Coronavirus. Die Unsicherheit ist weltweit zu spüren und beunruhigt, sowohl auf menschlicher Ebene, als auch aus der Perspektive, wie die Märkte reagieren.

Bei Dimensional ist es ein grundlegendes Prinzip, dass Märkte darauf ausgelegt sind, mit Unsicherheiten umzugehen und Informationen in Echtzeit zu verarbeiten, sobald sie verfügbar sind. Wir sehen dies, wenn die Märkte, wie in letzter Zeit, stark zurückgehen und wenn sie steigen. Solche Rückgänge können für jeden Anleger belastend sein, aber sie sind auch ein Beweis dafür, dass der Markt wie erwartet funktioniert.

 

Marktrückgänge können auftreten, wenn Anleger gezwungen sind, die Erwartungen für die Zukunft neu zu bewerten. Die Ausweitung des Ausbruchs macht Regierungen, Unternehmen und Einzelpersonen Sorgen über die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft. Apple gab Anfang Februar bekannt, dass die Einnahmen voraussichtlich durch Probleme bei der Herstellung und dem Verkauf von Produkten in China beeinträchtigt werden. Der australische Premierminister sagte, dass das Virus wahrscheinlich zu einer globalen Pandemie werden wird, und andere Beamte dort warnten vor einem schweren Schlag für die Wirtschaft des Landes. Die Fluggesellschaften bereiten sich auf die Maut vor, die für die Reise anfällt. Dies sind nur einige Beispiele dafür, wie die Auswirkungen des Coronavirus bewertet werden.

 

Der Markt reagiert eindeutig auf neue Informationen, sobald diese bekannt werden, aber der Markt kalkuliert auch Unbekannte ein. Wenn das Risiko in einer Zeit erhöhter Unsicherheit steigt, steigen auch die Renditen, die Anleger verlangen, um dieses Risiko zu tragen, was die Preise nach unten drückt. Unser Investmentansatz basiert auf dem Prinzip, dass die Preise positive zukünftige erwartete Renditen für das Halten riskanter Vermögenswerte liefern.

 

Wir können Ihnen nicht sagen, wann oder um wie viel sich die Dinge ändern werden, aber wir gehen davon aus, dass das heutige Risiko durch positive erwartete Renditen kompensiert wird. Dies war eine Lehre aus früheren Gesundheitskrisen wie dem Ausbruch von Ebola und Schweinegrippe zu Beginn dieses Jahrhunderts und aus Marktstörungen wie der globalen Finanzkrise von 2008–2009. Darüber hinaus hat die Geschichte keinen zuverlässigen Weg gezeigt, um einen Marktgipfel oder -tiefpunkt zu identifizieren. Diese Überzeugungen sprechen gegen Marktbewegungen aufgrund von Angst oder Spekulation, selbst wenn schwierige und traumatische Ereignisse eintreten.

 

 

Dimensional steht auch hinter der wichtigen Rolle, die Finanzfachleute bei der Entwicklung eines langfristigen Plans für Investoren spielen, an den sie unter verschiedenen Bedingungen festhalten können. Finanzfachleute werden geschult, um eine Vielzahl von möglichen guten und schlechten Ergebnissen zu berücksichtigen, wenn sie einem Anleger bei der Festlegung einer Vermögensallokation und eines Vermögensplans helfen. Diese Vorbereitungen beinhalten die Möglichkeit, sogar die Unvermeidlichkeit eines Abschwungs. Inmitten der Besorgnis, die mit den Entwicklungen rund um das Coronavirus einhergeht, bleiben Jahrzehnte der Finanzwissenschaft und der Prinzipien langfristiger Anlagen ein starker Leitfaden.

Rufen Sie mich gerne an oder schreiben Sie mir eine Mail, wenn Sie Fragen dazu haben oder über Ihre Geldanlagen sprechen mögen.

 

fon: 08191 6409644

fax: 08191 6409646

info@der-finanzpfadfinder.de

Adresse:

Badener Straße 93

86916 Kaufering